Übung – Waldbrand, 5.8.2018

Am gestrigen Sonntag fand eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Roßstadt statt. Angenommen wurde ein ausgedehnter Waldbrand „in der Loch“. Hauptziel der Übung lag in der langen Wasserförderung, sowie das Umpumpen aus den eingesetzten Faltbecken.

Die Feuerwehr Roßstadt saugte am Main an und kümmerte sich mit Unterstützung unseres LF8/6 sowie der Mannschaft des V-LKWs um die 450 Meter lange Versorgungsleitung. Anschließend wurde das Wasser von 2 B-Rohren und 7 C-Rohren abgenommen.

Eingesetzte Einheiten:
Eltmann 10/1
Eltmann 20/1
Eltmann 42/1
Eltmann 56/1

FF Roßstadt

Wie real die Gefahr eines Waldbrandes ist zeigte sich bereits am frühen Sonntagabend in Ebern. Dort wurden 14 Feuerwehren zu einem Brand einer Waldfläche von ca. 6000 m² alarmiert.

Dieser Beitrag wurde unter Übung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.