VU mit PKW, eine Pers. eingeklemmt

Datum: 15. August 2016 
Alarmzeit: 16:25 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Art: THL 3 
Einsatzort: Limbach 
Fahrzeuge: HLF 20, KdoW, MZF, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: FF Limbach, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

(Bericht: Haßfurter Tagblatt; Fotos: FF Eltmann)

Ein heftiger Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag zwischen Limbach und Sand auf Höhe der Wallfahrtskirche Maria Limbach. Drei Personen aus dem Heimatkreis wurden zum Teil schwer verletzt, ein Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Schweinfurt geflogen werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte ein älteres Ehepaar aus dem Haßbergkreis mit seinem Opel älteren Baujahrs aus einem Feldweg gegenüber der Einfahrt zur Wallfahrtskirche in die Staatsstraße in Richtung Limbach einbiegen. Dabei übersah die Fahrerin einen aus Fahrtrichtung Sand kommenden VW Golf. Der Golf prallte mit voller Wucht – Bremsspuren waren so gut wie keine zu sehen – in den Opel und schleuderte das Fahrzeug in den angrenzenden Graben.

Die von Festbesuchern an der Wallfahrtskirche herbei gerufenen Feuerwehrkräfte aus Eltmann und Limbach befreiten den Beifahrer mit der Rettungsschere aus beim Opel, der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Seine Ehefrau kam mit minder schweren Verletzungen ins Kreiskrankenhaus nach Haßfurt, ebenso der Fahrer des Golfs. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.