VU, Person eingeklemmt

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für VU, Person eingeklemmt

Ausbildung: Einsatz der Feuerwehr – Flüssiggas

Bereits zu unserem 150 jährigen Jubiläum haben wir von unserer Patenfeuerwehr, der Feuerwehr Margetshöchheim, die Teilnahme an diesem Praxisseminar geschenkt bekommen. Aufgrund von Corona musste die Veranstaltung schon einige Male verschoben werden, am heutigen Samstag war es nun endlich soweit.

Heute Früh gegen 7.30 Uhr machten sich 10 Kameraden auf den Weg nach Margetshöchheim in die Margaretenhalle, um dort in Theorie und Praxis den Umgang mit Flüssiggas im Einsatzfall zu erlernen. Nach einer kurzen Vorstellung der Referenten und der Firma DrachenGas ging es auch direkt ins Thema.

In einer Präsentation wurden den Teilnehmern zunächst die chemischen und physikalischen Eigenschaften näher gebracht. Weiter ging es mit diversen Vorschriften und Möglichkeiten der Nutzung. Natürlich durften auch die Gefahren und der Umgang mit Flüssiggas im Einsatzfall nicht fehlen.

Im praktischen Teil wurde den Teilnehmern das Abbrennen von Flüssiggas vorgeführt. Anschließend konnte jeder eine Gasflamme mittels Feuerlöscher bzw. 3 Trupps mit 3 C-Rohren ablöschen.

Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Margetshöchheim, die uns die Teilnahme an dieser informativen Ausbildung ermöglicht hat.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Ausbildung: Einsatz der Feuerwehr – Flüssiggas

Person unter Traktor eingeklemmt

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Person unter Traktor eingeklemmt

Flächenbrand ausgedehnt

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Flächenbrand ausgedehnt

Pilotprojekt Führungsunterstützung 11/1 und 12/1 – ein voller Erfolg!

Auch wir haben mit vier Kameraden an diesem Pilotprojekt der Kreisbrandinspektion Haßberge teilgenommen.

Hier geht’s zum Bericht:

https://kfv-hassberge.de/kfv-hassberge/news/news/news-detail.html?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=315&cHash=eb888c91b687120d769d4db1aaa95852

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

VU mit PKW

Gegen 13 Uhr wurden wir zu einem VU mit PKW auf die St2274 alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich die Lage etwas anders dar. Am Unfall waren zwei Fahrzeuge beteiligt, die im Kurvenbereich kollidierten. Zwei PKW Insassen konnten die Fahrzeuge selbst verlassen und wurden durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Ein Unfallbeteiligter musste mit Hilfe von Schere und Spreizer aus dem Fahrzeug befreit werden. Da sich der Unfall im Kurvenbereich befand und die Straße durch Trümmer verschmutzt war, wurde im weiteren Einsatzverlauf die Feuerwehr Weisbrunn zur Verkehrsabsicherung nachalarmiert. Ausserdem wurde der Brandschutz sicher gestellt und ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen. Die Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Nach vier Stunden waren wir einsatzbereit zurück am Standort.

Bericht u. Foto: FF Eltmann

Hier der Bericht mit weiteren Bildern von Licha Media:

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für VU mit PKW

VU, Personen eingeklemmt

Gegen 8 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die ehemalige B26, Höhe Eschenbach alarmiert. An der Unfallstelle waren zwei PKW frontal kollidiert. Dabei wurden drei Personen im Fahrzeug eingeklemmt. Zwei weitere Personen konnten ihre PKWs selbst verlassen. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, betreuten die Unfallbeteiligten, stellten den Brandschutz sicher und befreiten die eingeklemmten Patienten mittels Rettungsschere und Spreizer. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurden alle Patienten in Krankenhäuser gebracht. Gegen 12:30 Uhr konnte die Unfallstelle dem Straßenbaulastträger übergeben werden.

Ein ausführlicher Bericht mit Bildern und einem Video gibt es bei licha-media.de

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für VU, Personen eingeklemmt

Brand landwirtschaftliches Anwesen

Gegen 11 Uhr wurden wir zu einem B4 nach Karbach alarmiert. Dort stand ein Nebengebäude in Vollbrand, die Flammen griffen bereits auf das Wohnhaus über. Wir unterstützten die Kameraden unter Atemschutz im Innenangriff, sowie von beiden Gebäudeseiten im Außenangriff. Um Glutnester abzulöschen musste die Dachhaut des Wohnhauses geöffnet werden, dazu wurde unsere Drehleiter im Hof in Stellung gebracht. Im späteren Verlauf unterstützte unsere Drehleiter den Schaumangriff im Nebengebäude. Insgesamt waren 130 Kräfte der verschiedenen Hilfsorganisationen im Einsatz.

Hier ein ausführlicher Bericht mit Video von Licha Media:

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Brand landwirtschaftliches Anwesen

Tunnelausbildung bei IFA – International fire accademy.

Als Ausbildungseinheit standen in den Detaillektionen Erkunden/Kommunikation, Suchen und Retten und die Brandbekämpfung auf dem Plan. Dieses Wissen sollte in den folgenden Tagen bei den Einsatzübungen umgesetzt werden. Bei den Einsatzübungen in der Tunnelanlage übten unsere Kameraden, drei Tage lang, in voller Schutzausrüstung und unter Atemschutz. Unter realistischen Bedingungen wie Feuer und Wärme konnten die Kameraden die komplexe Herangehensweise bei Bränden in Tunneln und den damit verbundenen Gefahren realitätsnah üben.

Nach der Verabschiedung um 14 Uhr, traten die Kameraden, nach 5 Tagen Ausbildung in der Schweiz, die Heimreise an. Die vergangene Woche und die Bewältigung der Einsatzübungen hat uns deutlich gezeigt, wie wichtig die Umsetzung der Maßnahmen und die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Trupps bei Bränden im Tunnel ist. Wir bedanken uns bei Die Autobahn und dem Landkreis Haßberge die uns diese, doch spezielle Art der Fortbildung, ermöglicht haben.

Unsere Kameraden waren von der Ausbildung begeistert und konnten vieles für die kommenden Einsätze dieser Art mitnehmen. Nun gilt es, das erworbene Wissen an die zu Hause gebliebenen Kameraden weiterzugeben! Für uns eine anstrengende aber erfolgreiche Ausbildung.

Veröffentlicht unter Ausbildung, Übung | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Tunnelausbildung bei IFA – International fire accademy.

Tunnelübung

Übung im Tunnel „Schwarzer Berg“

Aktuell werden im Tunnel „Schwarzer Berg“ Wartungsarbeiten durchgeführt. Hierfür werden die Tunnelröhren abwechselnd gesperrt. Da sich der Tunnel in unserem Einsatzgebiet befindet, haben wir heute die Möglichkeit für eine Übung und anschließender Begehung genutzt. Neben dem einsatztaktischen Vorgehen bei Unfällen und Bränden im Tunnel wurden auch sämtliche Sicherheitseinrichtungen wie Lüftungsanlage, Schrankenanlage, Brandmeldeanlage und die Wasserversorgung genauer unter die Lupe genommen. Übungsszenario war ein „PKW Brand mit 3 vermissten Personen“. Unter Atemschutz ging der erste Trupp zur Menschenrettung in den Tunnel vor. Der zweite Trupp übernahm die Brandbekämpfung. Zeitgleich wurde durch die Löschgruppe Roßstadt die Wasserförderung aufgebaut. Wir bedanken uns bei unserem Tunnelmanager Frank Heim und dem Leiter der Autobahnmeisterei Knetzgau Dieter Gonnert, die uns die Übung ermöglicht haben.

Veröffentlicht unter Einsatzübung | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Tunnelübung