Brand Lagerhalle

Datum: 1. Juli 2019 
Alarmzeit: 15:19 Uhr 
Dauer: 15 Stunden 41 Minuten 
Art: B 4 
Einsatzort: Knetzgau, Industriegebiet 
Fahrzeuge: HLF 20, DLK 16/4, KdoW, MZF, TLF 16/25, V-LKW, LF 8/6 
Weitere Kräfte: Atemschutzzentrum, FF Ebern, FF Eichelberg, FF Eschenau, FF Gereuth, FF Hainert, FF Haßfurt, FF Hofheim, FF Knetzgau, FF Königsberg, FF Kraisdorf, FF Krum, FF Limbach, FF Memmelsdorf, FF Neuschleichach, FF Obermerzbach, FF Oberschleichach, FF Oberschwappach, FF Pfarrweisach, FF Rentweinsdorf, FF Reutersbrunn, FF Sand, FF Steinsfeld, FF Untermerzbach, FF Unterpreppach, FF Unterschwappach, FF Westheim, FF Zeil, FF Zell, FF Ziegelanger, KAT Haßberge, Polizei, Rettungsdienst, THW Haßfurt 


Einsatzbericht:

Lagerhalle in Franken brennt lichterloh: Feuerwehr löscht die ganze Nacht hindurch

Die starke Rauchentwicklung bei einem Brand in einem Entsorgungsbetrieb forderte Hunderte Einsatzkräfte in Knetzgau. Die aufwändigen Lösch- und Räumungsarbeiten dauerten die ganze Nacht hindurch an.

Ausführlicher Bericht auf www.infranken.de

Hier die Zahlen im Überblick:

  • Einsatzdauer: über 24 Stunden
  • Eingesetzte Kräfte: Circa 320 Einsatzkräfte von 30 Freiwilligen Feuerwehren, BRK, THW und der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
  • 125 benötigte Atemschutzflaschen
  • 6.000 Liter Löschwasser pro Minute
  • 200.000 Liter Löschwasser im Pendelverkehr
  • Mehrere Millionen Liter Löscherwasser
  • 2.500 Meter Schlauchstrecke der Dispogruppe „Wasserförderung“

Bilder: Christian Licha

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.