VU mit PKW

Datum: 25. September 2017 
Alarmzeit: 10:44 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 16 Minuten 
Art: THL 1 
Einsatzort: A70 
Fahrzeuge: HLF 20, KdoW, MZF, V-LKW 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

A70: Fahranfänger durch Scheibe aus Auto  geschleudert und schwer verletzt

(Bericht: FT; Bilder: FF Eltmann)

Ein Auto hat sich am Montagmittag auf der A70 bei Sand am Main überschlagen. Der 18-Jährige am Steuer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der 18-jährige Pkw-Fahrer verriss laut Angaben der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck nach einem Fahrfehler das Lenkrad, schleuderte mit seinem Peugeot nach rechts von der Fahrbahn und überschlug sich.

Dabei wurde der nicht angeschnallte Fahranfänger aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld durch die Heckscheibe aus dem Fahrzeug geschleudert. Zur Landung des Rettungshubschraubers musste die A70 Richtung Würzburg für 20 Minuten gesperrt werden.

Unterstützt bei der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck von der Polizeiinspektion Haßfurt, der Feuerwehr aus Eltmann und der Autobahnmeisterei. Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.