Übung – Gefahrstoffunfall in Realschule

Am vergangenen Sonntag (28.4.) fand eine Zugübung der Feuerwehr Eltmann statt. „Brandmeldealarm Realschule Eltmann“ lautete das erste Einsatzstichwort der Übung.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter Fabian Hümmer stellte sich heraus, dass nach einem Unfall im Chemiesaal mit noch unbekannten Stoffen ein Brand ausgebrochen war. 8 Personen wurden dabei vermisst.
Mit unserem 40/1 und 42/1 wurde die Wasserversorgung für die unter PA vorgehenden Trupps sichergestellt und eine Not-Dekon errichtet. Die Feuerwehr Weisbrunn und die Löschgruppe Roßstadt übernahmen den Außenangriff am unteren Bereich des Gebäudes. Alle vermissten Personen wurden schnell gefunden und an den Rettungsdienst übergeben. Nach ca. 1 Stunde hieß es „Feuer aus“.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Verantwortlichen der Wallburg Realschule Eltmann für die Bereitstellung des Übungsobjektes, bei den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Dörfles-Esbach, die uns als „Vermisste/Verletzte“ bei der Übung unterstützt haben und bei der BRK Bereitschaft Zeil a. Main die unsere „Verletzten“ medizinisch betreut haben.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzübung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.